Cover Image

Die Bitcoin Bibel - So verdient ihr Geld mit Kryptowährungen

Dezember 1, 2019 - Lesezeit: 4 Minuten

Wer zumindest über grundlegende Erfahrungen im Umgang mit Finanzprodukten hat, der weiß, dass es an den Börsen vor allem um Aktien und Anleihen geht. Manch einer hat sogar schon mit Optionsscheinen Experimente gemacht. Doch die Kurse dieser Papiere sind sehr häufig konservativ und bieten nicht immer die Gewinnchancen, die man sich wünscht. Aus diesen Grund liebäugeln Anleger auch mit den Kryptowährungen, mit denen gerade viel Geld verdient wird. Doch wie kann man in diesen Markt am besten einsteigen?

Die Bitcoin Bibel - Buchtipp

Kryptowährungen wie Bitcoin haben viele Leute reich gemacht. Vor allem jene, die von Anfang an dabei waren und Vertrauen hatten in diesen Markt. Klar, dass nun viele mitmachen und in das Business einsteigen wollen. Doch wie stellt man das an?

Bei diesem Versuch hilft das Buch "Die Bitcoin Bibel" von Dr. Philipp Giese. Es liefert eine perfekte Anleitung für Anfänger, die keine Ahnung von Kryptowährungen haben, um in dieses Geschäft einzusteigen. Natürlich lohnt es sich ergänzend dazu andere Quellen zu nutzen, wie das Elitetrading Forum. Für Fragen zu Details und speziellen Themen ist das ideal. Aber für den Einstieg ist das Buch auf jeden Fall sehr hilfreich.

Für die meisten Anleger ist es so, dass sie sich ein wenig mit Aktien und den anderen, klassischen Papieren auskennen. Doch Bitcoin und Kryptowährungen - das ist ein komplett anderes Betätigungsfeld. Sie können an Handelsplätzen erworben werden, die mit den normalen Börsen nichts zu tun haben. Somit ist zahlreichen Investoren gar nicht klar, wo sie Bitcoins eigentlich genau kaufen können.

Buch bei Amazon kaufen per Affilliate-Link:

Und selbst wenn sie diese einmal erworben haben, auch ihre Aufbewahrung im elektronischem Geldbeutel, dem Wallet, ist für sie ein Buch mit sieben Siegeln. Entsprechend hoch ist der Bedarf an Informationen und so kommt das Buch von Dr. Giese nur gerade recht.

Was dieses Werk so besonders hilfreich mach ist, dass der Autor nicht nur eine Art Werbeflyer für die Mutter aller Kryptowährungen auf den Tisch legt, sondern durchaus auch kritische Töne anschlägt. Er beleuchtet ganz genau die Frage, was überhaupt den Wert dieser virtuellen Währung ausmacht und dass sie theoretisch jederzeit auf Null sinken könnte.

Zudem berichtet er darüber, inwiefern es Versuche der Manipulation in diesem Bereich gibt. Solches Wissen ist für alle unverzichtbar, die sich in diesem Geschäft ernsthaft betätigen wollen. Denn eines muss klar sein: Bitcoin wirft keine Dividenden ab. Man kann hier kein Geld gegen sichere, dauerhafte Zahlungen eintauschen. Es gibt nur Kursgewinne und Verluste. Deren Entwicklung wiederum hängt von Faktoren ab, die niemand wirklich überschauen kann. Nur ein Wort der großen Zentralbanken würde genügen, um ihr den Garaus zu machen. Nämlich dann, wenn die FED und / oder die EZB den Besitz verbieten würden.

Kryptowährungen bleiben auf jeden Fall etwas für Profis und genau so professionell sollten Sie sich auch auf ein Geschäft damit vorbereiten.